Besichtigung der Firma Stihl

Besichtigung Stihl & Co. in Wil

Für Touristen mögen wohl die Schweizer Armeemesser der Inbegriff der Qualität sein. Für die professionellen Forstarbeiter sind es aber die Sägeketten aus der Produktion der Firma Stihl & Co in Wil, SG.

Stihl ist der weltweit grösste Hersteller von Motorsägen.

In Wil werden sämtliche Teile für die Hochleistungssägeketten der Stihl Motorsägen gefertigt. Die über 30-jährige Geschichte dieses Produktionsstandortes war geprägt durch kontinuierliche Vergrösserung der Kapazitäten. Mittlerweile beschäftigt Stihl mehr als 600 Angestellte in Wil.

Eine motivierte und interessierte Gruppe von etwa 20 IGO-Mitgliedern nutzte die Möglichkeit am 26. August 2005 die Produktionsanlagen der Firma Stihl zu besichtigen.

Hans Lieberherr, Leiter Instandhaltung führte uns äusserst fach-kundig durch die Produktionshallen. Von A bis Z wurde uns die aufwändige Präzisionsfertigung der Kleinteile erklärt. Wer hätte gedacht, welches Know How und welcher technologische Aufwand in einer “simplen“ Motorsägekette steckt. Manch alt gedienter Oberflächenprofi staunte über die eine oder andere Technologie (z.B. verschiedene Gleitschleiftechniken und induktives Härten) die notwendig ist bis es den Bäumen an den Kragen geht.

Ausgeklügelte Technik zusammen mit sanfter Chemie sorgt für saubere Oberflächen. Sogar die moderne Abwasseraufbereitung wurde uns nicht vorenthalten und wurde fachkompetent von Herbert Hauser erklärt.

Gerne nahmen wir nach der Führung die Einladung zu Getränk und Zvieri an. Wie üblich wenn sich Experten treffen wurde rege diskutiert und gefachsimpelt.

Dieser Anlass war in jeder Hinsicht wieder gelungen. Die IGO bedankt sich bei der Firma Stihl & Co. und bei Hans Lieberherr für die äusserst interessante Führung.

Urs R. Doerflinger