IGO Sommerevent 2005

IGO Sommerevent 2005

Am 24. September, einem strahlend schönen Herbsttag, trafen sich 20 IGO‘ler inklusiv PartnerInnen

Im Schlosspark des Schlosses Landshut. Alteingesessene und zwei „Hamburger“. Empfangen wurden wir mit einem feinen Apéro und „Züpfe“. Nachdem auch die letzten Zürcher aus dem Limmattal eingetroffen waren konnte Kurt die muntere Schar begrüssen.

Mit gemischten Gefühlen dachte der Schreibende an mehr oder weniger langweilige Museumsführungen. Aber dem war nicht so. Die äusserst witzige und fundierte Führerin, Frau Wüthrich, führte uns durch das Jagdmuseum. Auch spickte sie die ganze Führung mit Geschichten aus der Vergangenheit der ehemaligen Schlossbesitzer. So brachte auch eine Familie Bedienstete aus Afrika mit und die Dorfjugend ging zum Schloss zum „Neger aluege“. Heute wären das Starkpigmentierte, so die Führerin.

So eine lässige, spannende Führung durch ein Museum hatte ich noch nie erlebt. Unsere Führerin Frau Wüthrich war wirklich EXTRA-KLASSE.

Nach der wirklich fesselnden Führung sass man noch zu einem Umtrunk im Schlosshof. Nachdem sich Roman und Bea verabschiedeten, nicht ohne Brownies und Kuchen umzuladen, verschob sich der ganze Autocorso in die Waldhütte nach Derendingen.

Ein erneuter Apéro eröffnete den gemütlichen Abend.

Nachdem die Glut bereit war wurden die Fleischhappen, unter der Kontrolle von Kurt, gegrillt.

Ruedi versorgte seine drei Hunde in seinem Camper damit alle ihre Grilladen in Ruhe geniessen konnten. Ein herrliches Salatbuffet rundete das Nachtessen ab. Auch das Dessertbuffet fand grossen Anklang.

Nachdem die Hütte wieder in Besenreinen Zustand war verabschiedeten wir uns voneinander und alle machten sich auf den Heimweg. Nur Alice und Ruedi zogen es vor, im Camper vor der Waldhütte zu nächtigen. Es war ein gemütlicher, schöner Tag welcher Stephan & Rosmarie Lauckner uns organisiert hatten.

Vielen Dank – Sicher sind wir nicht das letzte Mal dabei. 

Die „Hamburger“
Alice Krucker & Ruedi Müller