Sommerevent 2011

Der Sommerevent 2011

Dieses Jahr trafen wir uns im Kanton Appenzell, wunderschön auf einem Hochplateau gelegen, versammelte sich eine Schaar IGO`ler zum Sommer-event. Man(n) ging auch mit der Zeit, obwohl das Wahlrecht für Frauen erst im Jahre 1990 eingeführt wurde, nahmen sich einige weiblichen Teilnehmer das demokratische Recht, an der kleinen „Landsgemeinde“ mit ihren Partner teilzunehmen.

Viele bergerfahrene IGO`ler marschierten sogar bei tropischen Temperaturen in Luis Trenker-Manier über die hohen Gipfel der grossartigen Region. Nach dem Motto: „ Der Berg ruft“, war das Interesse dennoch gross, obwohl das „Nacktwandern“ im katholischen Halbkanton abgeschafft wurde. Gott sei Dank gab es auf dem „Canossa-Gang“ durch das Gebirge, die Möglichkeit zur Abkühlung bei einer „Hopfenkaltschale“. Bei der Ankunft am Zielort Restaurant Freudenberg war die Anstrengung von den Gesichtern abzulesen. Sogar die mitgeführten Vierbeiner einiger Teilnehmer waren kurz vor der Erschöpfung, doch am Ende wurde auch dieser Gipfel mit Bravour gemeistert.

Meine Person konnte auf Grund der mitgeführten Kleinkinder leider nicht an der Wanderung teilnehmen, jedoch liess ich es mir nicht nehmen, beim Biertrinken meine Freunde zu unterstützen. Der olympische Gedanke zählt, dabei sein ist alles. 🙂 Dann hiess es: „Wochenend und Sonnenschein….“ und uns kulinarisch verwöhnen lassen. Der Koch des Restaurants grillierte am offenen Feuer einen delikaten Spiess, welcher sich als wahre Gaumenfreude entpuppte.

Der wunderschöne Sommertag neigte sich langsam dem Ende zu, bei herrlicher Weitsicht sah man am Horizont das Alpenglühen und die Gemeinschaft der IGO verabschiedete sich dann wieder in alle vier Himmelsrichtungen.

An dieser Stelle bedanke ich mich im Namen von allen Teilnehmern bei unserem Präsidenten, der den gelungenen Event organisierte und nehme gleichzeitig den Hut vor allen Gipfelstürmern.

Mario Egle